Operationen

Für Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, die nicht oder nicht mehr wirksam durch konservative Maßnahmen behandelt werden können, kommt eine operative Versorgung in Frage. Das ist häufig bei degenerativ (Verschleiß-) und traumatisch (Unfall-) bedingten Erkrankungen der Fall.




Unsere operative Tätigkeit ist spezialisiert auf:

Standardeingriffe stellen die Gelenkspiegelung des Knie-, Schulter- und Sprunggelenkes bei Knorpel-, Meniskus- und/oder Bandverletzungen, die Rekonstruktion von Sehnen, Vorfußoperationen sowie die Implantation von Kunstgelenken in Hüfte und Knie dar. Dabei kommen modernste Verfahren der minimal invasiven Technik (Arthroskopie) ebenso zum Einsatz wie innovative Operationsmethoden mit dem Ziel der schnellstmöglichen Wiederherstellung unserer Patienten, beispielsweise durch geringe Schnittlängen.

Stationäre Operationen führen wir im Klinikum Weimar und Pößneck durch. Alle ambulanten Operationen erfolgen direkt in unserer Praxis in Jena. Für die Besprechung der in Frage kommenden Behandlungen, deren Organisation und Planung sowie die notwendige Beratung steht Ihnen unser Team jederzeit zur Verfügung.

Anfahrt